Deutschland sucht den Superstar 2011

von

Sie ist die erfolgreichste Casting-Show der Welt, und Stage Kinetik war ein Teil des Erfolgs! In Deutschland lockt "Deutschland sucht den Superstar" seit über einem Jahrzehnt ein Millionenpublikum an die Bildschirme. Längst geht es nicht mehr nur darum, wer den Wettbewerb gewinnt. Getreu dem Motto "Der Weg ist das Ziel" werden die Live-Shows während des Wettbewerbs immer effektvoller und grandioser inszeniert. Seit Jahren betreut Stage Kinetik die Bühnentechnik der Kölner Produktion.

LED-Wand als Auftrittstor, 8 SIL3-Kettenzüge für die Leutringe, 12 Kettenzüge für Dekoration

Ausgangspunkt für jede Performance war die riesige Center-LED-Wand (5,38 x 6,72 Meter, 2600 Kilogramm), die aus 12 x 15 Barco I-Lite6 Modulen bestand. Sie war nicht nur für die Atmosphäre der Auftritte der Kandidaten enorm wichtig, da sie die Stimmung vorgibt; sie diente zugleich als Auftrittstor. Um sie herum waren weitere LED-Wände installiert, die verfahren werden könnten: 4 x 9 Barco O-Lite Module (je 896 x 672 Millimeter und 58 Kilogramm).

An der Hallendecke waren außerdem 12 Kettenzüge montiert, um die Künstler oder Dekoration fliegen lassen zu können. Abschließend seien noch die 8 SIL3-Kettenzüge erwähnt, mit denen die Leuchtringe (Durchmesser je 4,8 Meter und 820 Kilogramm) über den beiden seitigen Moderationsecken abgesenkt werden könnten, damit diese sich perfekt in die szenische Atmosphäre auf der Bühne einfügte.

Zurück