Champions League Finale Wembley 2013

Champions League Finale Wembley 2013
Champions League Finale Wembley 2013

Ein historisches Finale!

Erstmals in der Geschichte der Champions League standen sich zwei deutsche Teams im Endspiel der Königsklasse gegenüber. Bayern München kämpfte mit Borussia Dortmund im Mai 2013 um die Krone des europäischen Fußballs. Der FC Bayern gewann die Partie mit einem Tor in der letzten regulären Spielminute. Ein Finale, das mit fußballerischem Können überzeugte. Doch schon vor Anpfiff gab es für die knapp 90.000 Zuschauer im ausverkauften Wembley-Stadion ein grandioses Opening mit einmarschierenden Rittern zu bestaunen. Stage Kinetik sorgte hier für die passende Atmosphäre.


16 Wimpel-Fahnen zeitgleich von der Stadiondecke abgeworfen

Beim Finale in Wembley kam die Kabuki-Abwurftechnik zum Einsatz. Insgesamt sind mit ihr 16 Wimpel-Fahnen zeitgleich von der Stadiondecke abgeworfen worden - jeweils 4 nebeneinander an den 4 Seiten des Spielfelds. Die Fahnen waren jeweils 20 Meter lang und hatten eine Breite von 4 Metern. Bedruckt waren sie mit den Vereinslogos der beiden Finalteilnehmer. Für die grandiose Eröffnungsshow wurde so ein perfektes Setting kreiert, und ganz nebenbei noch ein optischer Höhepunkt gesetzt.


Die Kabuki-Abwurftechnik setzt als pneumatisches System auf einen Effekt durch Luftdruck. Dadurch ist ein Einsatz auch dort möglich, wo Regen eventuell elektrische Systeme lahmlegen kann. Jeder gesteuerte Auslösezylinder kann mit bis zu 20 Kilogramm belastet werden.

Sind auch Sie an einer individuellen Lösung eines pneumatischen Systems interessiert?
Hier finden Sie weitere Informationen - zögern Sie darüber hinaus nicht, uns an zu sprechen!


Zurück