LEA Award 2017

Im Rahmen der Musikmesse Frankfurt wurde auch im Jahr 2017 der Live Entertainment Award (LEA) verliehen. Die Veranstaltung fand in der ehrwürdigen Frankfurter Festhalle statt. Neben einer Vielzahl von Moving-Trusses, die mittels Movecat-Kettenzügen vom Typ VMK-S 500 bewegt wurden, gab es weitere kinetische Elemente.


WinchOne-System mit 169 beleuchteten Kugeln und Bewegungserkennung

Das Highlight des Awards waren 169 beleuchteten Kugeln, die an einem WinchOne-System hingen. Das System sorgte mit Hilfe von Bewegungserkennung dafür, dass sich ein Künstler unterhalb der Kugeln bewegen konnte und sich diese in diesem Bereich emporhoben. Die 40 Zentimeter großen Kugeln hatten untereinander einen Abstand von je 1x1 Meter und wogen zusammen mit den Winden und dem Tragwerk 1600 Kilogramm.

Zweiteilige LED-Wand und vertikale Drehung

Außerdem wurde eine zweiteilige LED-Wand mit einem Gewicht von mehr als 1500 Kilogramm, einer Breite von 7 Metern und einer Höhe von 4 Metern an einer 26 Meter langen EHB-Schiene verfahren. Die beiden Wandhälften konnten unabhängig voneinander bewegt und darüber hinaus auch um eine vertikale Achse gedreht werden. Die Traverse inkl. Schiene hatte ein Gewicht von 1000 Kilogramm.


Zurück