New Metro in Düsseldorf

Im September 2017 lud die METRO AG anlässlich eines Rebrandings und neuer Namensgebung in die Düsseldorfer Messehalle 8b. Hierfür wurde die Stage Kinetik GmbH mit dem Bau eines Windensystems mit 192 WinchOne-Winden in einem Raster von 16x12 Winden beauftragt. Der Abstand der Winden sollte jeweils 2 Meter betragen.

Neuer zylindrischer Körper mit einem Durchmesser von 400 Millimetern

Als Beleuchtungskörper sollte hier aber nicht, wie dies bereits häufiger der Fall war, eine Kugel zum Einsatz kommen, sondern ein zylindrischer Körper mit einem Durchmesser von 400 Millimetern und einer Bauhöhe von ebenfalls 400 Millimetern. Hier lag die Herausforderung darin, die Bauelemente für die Funk-DMX-Platine der Firma Glow Motion Technologies inkl. Akku und LED an den Drahtrahmen zu befestigen, der mit einem nichtbrennbaren Papierschirm umkleidet wurde. Die Leuchtzylinder durften dabei nicht schwerer als 1 Kilogramm sein. Nach kurzer Planungszeit wurde dies zielgerichtet umgesetzt.


Zurück