VW Konzernabend Paris 2010

Ihre wegweisende Neuheitenflotte präsentiert die Volkswagen-Automobilfamilie (Volkswagen, Audi, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Seat, Škoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge) auf ihrem alljährlichen Konzernabend. 2010 fand dieser im Rahmen der "Mondial de l'Automobile"-Messe in Paris statt. Das Spektrum der Weltpremieren reichte von Neuauflagen automobiler Bestseller bis hin zu luxuriösen Oberklassemodellen.


10 LED-Module auf einer Fahrstrecke von 60 Metern bewegt

Stage Kinetik stattete die Präsentation mit den nötigen kinetischen Feinheiten aus, damit die Neuheiten perfekt in Szene gesetzt wurden. Zu Beginn wurden die 1500 Zuschauer mit einem Großbild-Video eines Blicks auf das Pariser Panorama auf einer 60 Meter langen LED-Wand verzaubert. Diese bestand aus 10 einzelnen LED-Modulen, die über die gesamte Strecke von 60 Metern von links nach rechts aber auch rauf und runter bewegbar waren.

Hubkonstruktionen für Fahrzeuge und eine verfahrbare Gleisabdeckung, dreifach teilbar.

2 Autos wurden mit 2 speziellen Hubkonstruktionen ausgerüstet, die es ermöglichten, dass die Fahrzeuge über 3 Meter aus einem Gleisbett herauf gefahren wurden. Eine von Stage Kinetik eingesetzte Gleisabdeckung mit einer Länge von circa 75 Metern konnte als gesamt Einheit über circa 10 Meter verfahren oder in 3 Teile geteilt werden.

Seilwindenkonstruktion zur Präsentation des neuen Audi quattro concept

Abgerundet wurde das kinetische Repertoire mit einer extra angefertigten Seilwindenkonstruktion, die zur Präsentation des neuen Audi quattro concept diente. Der weiße Allrad-Sportler wurde mit einer Seilwinde von einem "Berg" auf der Bühnenmitte herabgelassen, automatisch ausgelinkt und fuhr dann selbstständig weiter.

Die einzigartige Bewegungstechnologie von Stage Kinetik machte all dies zu einem optischen Highlight für die Zuschauer.

Fotos © Amanda Holmes

Zurück